Projekt Beschreibung

Verpackung von Fleisch-Spezialitäten in Frankreich

Ausgangssituation:

Unser Kunde ist ein kleinerer Betrieb in der Nähe der französischen Alpen. Das Unternehmen stellt hochwertigste Produkte in großer Vielfalt wie Salami, Schinken und Speckprodukte her. Bisher nutzt der Kunde eine große Doppelkammermaschine und einen separaten Schrumpftank. Alle Produkte werden in Schrumpfbeuteln verpackt, um mit diesem Look die handwerklich erstellen Produkte besonders zur Geltung zu bringen.

Herausforderungen:

Im Verpackungsprozess sind derzeit zu viele Leute involviert. Nach der Vakuumverpackung müssen die Produkte manuell an den Schrumpftank übergeben werden. Es gibt keinen Trockner, dadurch ist der Prozess des Aufklebens von Etiketten schwierig. Kartonverpackungen werden in der Folge feucht. Darüber hinaus verfügt der Kunde über wenig Platz im Verpackungsraum.

Unsere Lösung:

Der Kunde bekam von uns eine GK 169 B Verpackungsmaschine gemeinsam mit einem Schrumpftank und Trockner. Nur eine Person ist für die Beladung der Verpackungsmaschine zuständig, und nur eine Person entnimmt am Ende die verpackten und trockenen Produkte, klebt die Etiketten auf und gibt diese in die Kartonverpackungen. Der Kunde ist sehr zufrieden mit der Anlage von Supervac.